Space Ibiza Closing // Und was nun?

Space Ibiza Closing // Und was nun?

Das unglaubliche Space in Ibiza, existierte fast 30 Jahre lang auf der ehemaligen Hippie-Insel und wurde in den späten 80ern von Pepe Rosello gegründet. Der Mann gründete Clubs en masse und hatte bis zuletzt das Space in seiner Obhut. Nun ist er über 80 Jahre alt und darf sich verdientermaßen Ruhe gönnen.

Der Laden selbst wird der Ushuaia-Gruppe vermacht. Das Hotel liegt schließlich gleich gegenüber und das Grundstück war ohnehin schon in Besitz der Hotelkette. Wenn man sich ansieht, wer in dieser Saison aller den Innenhof des Ushuaia beschallt hat, so kann man sich schon vorstellen, wie der neue Weg des ehemaligen Space aussehen wird. Es waren Acts wie Avicii, David Guetta, Axwell & Ingrosso, Hardwell oder Armin Van Buuren. Das war unter anderem ein Grund für Carl Cox, seine seit unglaublichen 15 Jahren laufende Residency zu beenden.

Allerdings geht eine Institution wie das Space nicht ohne vorher nochmal ordentlich Gas zu geben. Am letzten Wochenende schließlich war es so weit. Es wurde beinahe 24 Stunden gefeiert und das Line Up ließ keine Wünsche offen. Am Start waren unter anderem Carl Cox, Tale Of Us, Maceo Plex, Anja Schneider, Josh Wink, Steve Bug, Nic Fanciulli, Kölsch und jede Menge ehemaliger und gegenwärtiger Residents des Space. Wenn schon gehen, dann mit einem Knall. Gut so!

About The Author

Michael Grabner

Coming...

Related posts

Hinterlasse ein Kommentar


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*